„Ich möchte meinen
PatientInnen mit meinem
Wissen dienen“
Prof. Dr. Irene Kührer

tohere

Prof. Dr. Irene Kührer

FFL_9642_1Herzlich willkommen auf meiner Homepage! Auf den nächsten Seiten erhalten Sie Informationen über mein medizinisches Betreuungsangebot und über meine individuelle Behandlungsphilosophie.

Ich habe das Blatt des Ginkgo-Baumes als mein persönliches Symbol der Kraft gewählt, nicht wegen seiner Verwendung in der Pharmazie, sondern weil der Ginkgo-Baum allen Krankheiten trotzt und auch bei schlechten Lebensbedingungen nichts an seiner Kraft und Würde einbüßt.

Prof. Dr. Irene Kührer
Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

kuehrersignatur2

Die Ordination

Meine Ordination in Wien befindet sich im Ordinationszentrum Confraternität

Ordinationszeiten:

Montag
nach tel. Vereinbarung

Voranmeldung:

Tel
01-40114 / 5701
Fax
01-40114 / 5707

Internistische Leistungen

Die Häufigkeit von Erkrankungen des Herzens und der Lunge nimmt aufgrund unseres modernen, gestressten und bewegungsarmen Lebensstils und die oft einseitige, ungesunde Ernährung immer mehr zu. Der Aufbau beider Organe ist äußerst komplex und Störungen können vielfältige Ursachen haben.

Magenbeschwerden beeinträchtigen nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sie können auch auf Entzündungen und chronische oder akute Erkrankungen des Verdauungstraktes hindeuten.

Unter Bauchschmerzen hat wohl jeder Mensch schon einmal gelitten. Meist verschwinden diese Schmerzen schnell wieder. Treten Bauchschmerzen jedoch ungewöhnlich heftig auf oder werden von Krämpfen begleitet, kann dies auf eine Erkrankung des Darmes hindeuten.

Mehr Informationen über meine internistischen Leistungen gibt es hier:

Weiterlesen

Onkologische Leistungen

Einige Krebsarten lassen sich in ihrer Entstehung nicht vermeiden. Daher spielt insbesondere bei Brustkrebs, Hautkrebs und Prostatakrebs die Früherkennung eine elementare Rolle. Allgemeine Vorsorgemaßnahmen wie gesunde Ernährung mit möglichst frischen Zutaten oder körperliche Betätigung können das Risiko für Krebserkrankungen verringern.

Jede Krebstherapie wird individuell auf den betroffenen Patienten eingestellt. Sie richtet sich nach der vorliegenden Krebsform, deren jeweiliger Ausprägung wie Stadium und Lage, ist aber ebenso abhängig von der Gesamtkonstitution des Erkrankten, beispielsweise von seinem Alter und dem Zustand seines Herz-Kreislauf-Systems.

Da die Krebserkrankung und die damit verbundenen Therapien oft dazu führen, dass die Nahrungsaufnahme und die Verdauung zur Qual werden, ist das Essen für viele Krebspatienten problematisch. Eine optimale nährstoff- und energieangepasste Ernährung macht die Therapie inklusive ihrer Begleiterscheinungen besser verträglich und unterstützt den Heilungsprozess.

Mehr Informationen über meine onkologischen Leistungen gibt es hier:

Weiterlesen

Ernährungsratgeber

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Weiterlesen